Coaching Woche 5

Woche 5 - Persönliches Wachstum

Wochenrückblick

  1. Rückblick auf die letzte Woche....

 

 

  1. Was tun wir heute (Intention)

Heute werden wir uns deine persönlichen Wachstumsziele ansehen.

Eine persönliche Entwicklung oder das persönliche Wachstum beginnt immer von innen heraus. Es geht darum, Klarheit zu gewinnen und dabei voranzukommen in deinem lebensverändernden Bereich.

Einige Menschen lieben die persönliche Entwicklung und andere haben Angst davor

  1. Zentrierende Übung

Nimm dir kurz einen Moment Zeit. Konzentriere dich auch dich und deine Gedanken. Atme tief durch, sei entspannt. Bist du bereit bist und wir uns an die Übung machen können.

 

4. Wie sprichst du mit dir selbst?

Bevor wir anfangen, deine Ziele zu setzen, ist es wichtig, sich an den Hauptteil zu erinnern, heute geht es um dein persönliches Wachstum. Es geht darum um die Art und Weise wie wir kommunizieren und wie wir mit uns selbst sprechen.

Wir werden darauf achten, wie du mit dir selbst umgehst. Oft sagen wir zu uns selber Dinge, die wir zu anderen nie sagen würden. Wir beschuldigen uns, wir schämen uns, rufen aus oder schikanieren uns mit negativen Selbstgesprächen.

Stell dir vor, wie du durch den Tag gehen würdest wenn du viel sanfter mit dir selber umgehen würdest.

 

Frag dich jetzt mal selbst, zu deinem eigenen „Ich“.

 

4.1. Was fühlst du?

Wenn du dir selber diese Frage stellst, kann es dir helfen deine Gefühle zu identifizieren. Warte auf die Antwort, sei ehrlich zu dir selbst.

4.2. Was brauchst du?

Was sind deine Bedürfnisse. Ist es etwas das du dir einfach gerne Wünschst, ein Verlangen hast? Oder ist es eine Notwendigkeit? Das ist ein grosser Unterschied. Schreibe es dir auf, was ist es genau, was du brauchst. Ist es wirklich überlebenswichtig oder ist es einfach ein Wunsch von dir.

4.3. Super gemacht

Reite die Wellte. Geniesse es wenn du etwas geschafft hast. Wie gehst du mit dir um wenn du etwas umgesetzt hast. Spielst du es nieder, sagst du dir selber, oh das ist doch nicht.....achte darauf.

4.4. Bitte um Verzeihung

Manchmal ist es einfacher anderen zu vergeben, als dass wir uns selbst vergeben. Um weiter zu wachsen ist es notwendig, dass du dir vergeben kannst für Dinge die du mal gesagt oder getan hast. Schliesse deinen Augen, richte dich auf dich und sag dir aus tiefstem Herzen, es tut mir leid, ich vergebe dir. Dann wartest du und probierst zu spüren was für Gefühle hochkommen.

Vergib dir, dass du bis jetzt so mit dir selber umgegangen bist. Meine es ernst, du wirst in Zukunft besser und freundlicher mit dir umgehen.

4.5. Dein Spielplatz

Egal was gerade in deinem Leben abläuft, es ist immer wichtig und bringt dir viel Aufheiterung wenn du deinen Spielplatz kennst. Wo gehst du hin um zu spielen, was dir Freude bereitet. Nimm dir diese Zeit um aktiv Freude zu geniessen. Sag dir selber wieder, „jawohl ich will mir Zeit nehmen um zu spielen“.

4.6. Atme

Denk daran das du immer wieder aktiv und bewusst atmest. Atme tief ein, spüre es, setze ein Lächeln auf, löse deinen Verspannungen. Lass los, lass Sorgen, Ärger, Wut, Ängste los, mach Platz für dein Wachstum.

4.7. Lass los

Trage nicht geschehenes mit dir rum, was passiert ist, ist passiert. Wenn du dich auf Dinge konzentrierst weil du meinst du hättest es nicht verdient, dann schaffst du keinen Platz für das Schöne das kommen wird.

4.8. Sei anwesend

Sei physisch hier im jetzt, sei dir das bewusst, erkenne den Moment, dann sind wir wirklich am Leben.

4.9. Ich liebe dich.

Diese 3 kleinen Worte sagen wir zu anderen, warum sagst du es nicht zu dir selbst? Stelle dich vor einen Spiegel, schau dir selbst in die Augen und sage dreimal "Ich liebe dich" und meine es wirklich so.

Dies kann zunächst eine Herausforderung sein, aber mit der Zeit wirst du lernen, es (und dich selbst) zu lieben!

 

Gibt es eine bestimmte Idee, auf die du dich in der nächsten Woche konzentrieren möchtest?

  1. Inspiriertes Ziel Brainstorming

 

Ziel 1: Was wünsche ich mir konkret?

Warum ich es will:

 

Ziel 2: Was wünsche ich speziell?

Warum ich es will:

 

 

Ziel 3: Was wünsche ich speziell?

Warum ich es will:

 

6. Schau dir deine Vision an

Ich bin so dankbar und voller Glück, dass ich jetzt ______________________bin

8. Strategie Brainstorming

 

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

Herausforderung 1:

 

 

Lösung:

 

 

Herausforderung 2:

 

 

Lösung:

 

 

Herausforderung 3:

 

 

Lösung:

9. Aktionsplan, deine Schritte zum Erfolg

 

 

Aktion 1:                                    

Bis wann:

Wen brauche ich dazu:

Bis wann umgesetzt:

 

 

Aktion 2:                                    

Bis wann:

Wen brauche ich dazu:

Bis wann umgesetzt:

 

 

Aktion 3:                                    

Bis wann:

Wen brauche ich dazu:

Bis wann umgesetzt:

 

10. Die 10 Gründe

10 Konsequenzen wenn ich mein Ziel nicht erreiche


1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

 

10 Gründe warum ich mein Ziel erreichen muss


1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11. Erstelle daraus eine Affirmation

 

 

12. Ich verpflichte mich

 

Ich _________ verpflichte mich, alles zu tun, was nötig ist, ich akzeptiere und nutze meine ideale Beziehung, damit ich mein Leben mit all der Liebe fülle die ich mir wünsche und ich verdiene.

To do jeden Tag - Deine Hausaufgaben

1. Beende alle noch nicht abgeschlossenen Übungen oder Prozesse.
2. Jeden Tag - morgens, mittags und abends - Bestätige deine inspirierende Vision.
3. Führe jeden Tag mindestens eine Aktion aus welche dich näher an dein  Ziel bringt.
4. Jede Nacht, bevor du schlafen gehst, siehst du deine Vision.
5. Schaue dir deine Ziele mit jemanden an oder sende sie mir zu.